Liebe Northeimerinnen und Northeimer,

unsere Stadt hat sich nach der Teilnahme am Bundesprogramm „Toleranz fördern -Kompetenz stärken“ des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend erfolgreich auch auf das Folgeprogramm „Demokratie leben“ beworben.

Die Stadt Northeim und 217 andere Kommunen setzten sich mit finanzieller Unterstützung des Bundes dafür ein, dass sich Aktive aus der Zivilgesellschaft und staatliche Akteure gemeinsam für eine lebens- und liebenswerte Stadt einsetzen. Eine Stadt, in der sich verschiedene Kulturen tolerant begegnen und gemeinsame Regeln für ein Leben ohne Ausgrenzung und Abwertung von Einzelnen oder Gruppen miteinander aushandeln. Eine Stadt, für die Demokratie mehr bedeutet als wählen zu gehen.

Ich freue mich darauf mit Ihnen zusammen in den nächsten Jahren hieran zu arbeiten.

Jan Mönnich
1.    Vorsitzender Stadtjugendring Northeim e.V.
(Träger der externen Fach- und Koordinierungsstelle des Programms „Demokratie leben“ in der Stadt Northeim)

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.